Wie finde ich ein passendes Patchkabel für mein lokales Netzwerk?

Suchen Sie ein passendes Kabel für Ihr lokales Netzwerk und sind sich nicht sicher, welches Kabel für Sie am besten geeignet ist? Unabhängig davon, ob Sie zu Hause oder im Büro eine Internetverbindung herstellen wollen, ist ein passendes Kabel eine wichtige Voraussetzung für einen stabilen und reibungslosen Netzwerkbetrieb.

Ein Netzwerk einzurichten bedeutet, eine Verbindung zwischen den Endgeräten herzustellen. Dazu gehört die Verbindung z.B. zwischen Ihrem PC und einem Router oder einer Netzwerkdose. Die Datenübertragung erfolgt über ein drahtloses Netzwerk oder über ein LAN-Kabel. Dieses Kabel ist ein wichtiger Bestandteil des lokalen Netzes. Außerdem benötigen Sie nach Bedarf auch Zubehör wie Stecker, Verbinder, Keystone-Module, Steckdosen, Patchkabel oder Splitter, die miteinander verbunden werden können. Wir haben einige nützliche Infos und Tipps zusammengestellt, damit Sie auch ohne große Vorkenntnisse eine reibungslose Internetverbindung einrichten können. In diesem Blogartikel gehen wir zunächst auf die Eigenschaften und Anwendungen von Patchkabeln ein, auf die Sie bei Ihrem Kauf achten sollen.

  • Was ist ein Patchkabel und wie funktioniert es?
  • Welche Kategorien von Patchkabeln gibt es?
  • Welche Übertragungsgeschwindigkeit hat ein Patchkabel?
  • Welche Unterschiede gibt es zwischen LSZH und PVC?
  • Was bedeutet AWG?
  • Welche Abschirmung hat ein Patchkabel?
  • Welche Rolle spielt Länge und Farbe eines Patchkabels?


Was ist ein Patchkabel und wie funktioniert es?
Das Patchkabel ist ein Anschlusskabel, das unter verschiedenen Namen wie LAN-, Computer-, Netzwerk- oder Rangierkabel bekannt ist. Auf beiden Seiten eines Patchkabels befinden sich ein RJ45 Stecker, der von dem Hersteller vorinstalliert ist und sich nicht knicken oder abschneiden lässt. Das Patchkabel wird benutzt für die Verbindung z.B. zwischen einem Patchkabel und einem Router oder Ihren Endgeräten mit einer Netzwerkdose. Der Aufbau dieses Kabels besteht aus reinem verdrilltem Kupfer oder Glasfaser. Im privaten Bereich ist Glasfaserkabel zurzeit nicht so verbreitet und populär. Es wird z.B. in Bereichen Telekommunikation, Medizin oder Beleuchtung eingesetzt.


Das Patchkabel aus Kupfer besteht aus einigen Teilen:


Tipp 1:
Wenn Sie ein Patchkabel für den privaten Gebrauch benötigen, ist ein Kupferkabel ausreichend. Bitte beachten Sie, dass das Material des Innenleiters die Signalqualität und die Übertragungslänge beeinflusst!

Tipp: 2:
Vermerken Sie in der Beschreibung des jeweiligen Produkts, ob das Kabel rund oder flach ist. Dies wirkt sich u.a. auf die Geschwindigkeit aus. Im Gegensatz zu einem Rundkabel eignet sich ein flexibles Flachkabel gut für den Anschluss und die Verlegung an schwer zugänglichen Stellen wie unter dem Teppich oder in den Sockel. Wenn Ihr Kabel richtig verlegt ist, werden Sie weniger Unterbrechungen und eine bessere Datenübertragung erreichen.




Welche Kategorien von Patchkabeln gibt es?

Das Patchkabel hat sich in mehreren Kategorien etabliert. Es ist derzeit in Kategorien von CAT 1 (z.B. Telefonkabel) bis CAT 8.1 auf dem Markt zu finden. Im alltäglichen Gebrauch hat sich das Patchkabel in Kategorien ab CAT 5 durchgesetzt, im Gegensatz zu CAT 1 und CAT 4, die weniger häufig verwendet werden.

Wichtig: Bevor Sie ein Patchkabel auswählen, vergewissern Sie sich, dass Sie die Übertragungsgeschwindigkeit Ihres lokalen Netzwerks kennen (die Informationen finden Sie in Ihrem Vertrag, ggf. fragen Sie Ihren Dienstanbieter). Prüfen Sie, welchen Anschluss Ihr Netzwerk hat und ob eine RJ45-Buchse vorhanden ist, mit welcher das Kabel kompatibel ist.

In unserem Onlineshop bieten wir Ihnen das Kabel in den Kategorien zwischen CAT 5e und CAT 8.1 (CAT 6, CAT 6a, CAT 7) an.

Jede Kategorie erfüllt bestimmte Aufgaben, die Ihre Entscheidung bei der Auswahl eines Kabels beeinflussen können. Solche Kabel unterscheiden sich in mehreren Parametern: Übertragungsgeschwindigkeit, Mantelmaterial, Abschirmung und Länge.

Welche Übertragungsgeschwindigkeit hat jede Patchkabel-Kategorie?


Die folgende Tabelle zeigt einige Kabelkategorien zwischen CAT 5e und CAT 8.1 in Bezug auf die Datenrate:

1 Gbit oder 1.000 Mbit/s CAT 5e bis zu 100 MHz  und CAT 6 Patchkabel bis zu 250 MHz
10 Gbit oder 10.000 Mbit/s

CAT 6a bis zu 500MHz  CAT 7 bis zu 700 MHz  und CAT 7a Patchkabel bis zu 1000 MHz

40 Gbit oder 40.000 Mbit/s

CAT 8.1 Patchkabel bis zu 2000 MHz

Welche Unterschiede gibt es zwischen LSZH und PVC?

Achten Sie beim Kauf eines Patchkabels auf die Abkürzungen LSZH und PVC, die auf das Material des Kabelmantels hinweisen. Bei dieser Auswahl ist entscheidend, welche Funktion das Patchkabel hat und wo das Kabel verlegt werden soll. Der PVC-Mantel ist flexibler und günstiger als LSZH-Mantel und kann sowohl im Innen- als auch im Außenbereich verwendet werden. LSZH ist stärker, hochwertiger, steifer und eignet sich besser für den Einsatz in Innenräumen. Dieses Kabel ist hallogenfrei. Es gibt u.a. die Vorschriften, dass LSZH-Patchkabel für bestimmte Objekte wie z.B. öffentliche Einrichtungen verwendet werden soll. Dieser Unterschied zwischen LSZH- und PVC-Mantel macht sich besonders im Brandfall bemerkbar:

LSZH
Mantel bedeutet, dass im Brandfall geringe Mengen an Rauch und ungiftigen Halogenen abgegeben werden.
PVC Mantel weißt auf Polyvinylchlorid mit hoher Haltbarkeit, chemischer und thermischer Beständigkeit hin.


Tipp:
Suchen Sie ein Patchkabel nur für den Außenbereich? Kein Problem! Hierfür benötigen Sie ein "Hybridkabel" mit PVC- und PE-Mantel. Die Abkürzung PE weist auf die Wasserbeständigkeit und die geringe Dielektrizität des Materials hin.

Was bedeutet AWG?

In der Produktbeschreibung für das Patchkabel finden Sie die Bezeichnung AWG. Dies steht für den englischen Begriff American Wire Gauge und wird sowohl in Amerika als auch in Europa verwendet. Der Begriff bezieht sich auf die Größe/Dicke des Drahtes. Sie zeigt die Zahl, die den Durchmesser des Drahtes kodiert. In diesem Fall gilt: je kleiner die Zahl, desto dicker der Draht. Für die Kategorie AWG gibt es mehrere Normen. Für ein nicht geschirmtes UTP-Kabel gilt AWG 23 oder AWG 34 als Standard. Auf dem Kabel selbst finden Sie eine standardisierte Beschreibung des Herstellers.

Welche Abschirmung hat ein Patchkabel?

Auf dem Patchkabel finden Sie folgende Abkürzungen, die seine Abschirmung differenzieren:

U/UTP Ungeschirmtes Kabel / Ungeschirmtes Twisted-Pair-Kabel
U/FTP Ungeschirmtes Kabel / Foliengeschirmtes Twisted Pair
F/FTP Foliengeschirmtes Twisted-Pair-Kabel
F/UTP Foliengeschirmtes Kabel / Ungeschirmtes Twisted Pair
S/UTP Abgeschirmtes Kabel mit Kupfergeflecht / Ungeschirmtes Twisted Pair
S/FTP

Kupfergeflechtschirm  / Foliengeschirmtes Twisted Pair

Das abgeschirmte Patchkabel hat gegenüber einem ungeschirmtem Kabel (UTP) den Vorteil, dass es das Signal vor Störungen schützt. Dieses Kabel leitet elektromagnetische Strahlung und hochfrequente Störungen, die das Signal beeinflussen. Für Netze, die in der Nähe von Störquellen installiert sind, sind geschirmte Kabel vorgeschrieben. Wenn es notwendig ist, das Signal vor externen Störungen zu schützen, wird der gesamte Leiter des Twisted-Pair-Kabels abgeschirmt.

Hinweis: Alle Patchkabel sind mit allen oben genannten Kategorien kompatibel. Je nach Kombination der Kabelkategorien kann die Datenübertragungsrate variieren.

Welche Rolle spielt die Länge und Farbe eines Patchkabels?

Das Patchkabel ist je nach Bedarf in verschiedenen Längen auf dem Markt erhältlich. Die Dämpfung des Kabels spielt eine wichtige Rolle. Es wird daher empfohlen, die Signalabschwächung zu berechnen. Je länger das Kabel ist, desto größer ist die Dämpfung und desto geringer ist der Signalpegel. Eine solche Abschwächung ist nicht stabil!
Die Abschirmung des Kabels spielt bei der Wahl der Länge eine wichtige Rolle. Ein ungeschirmtes U/UTP-Patchkabel sollte eine Länge von 10 Metern nicht überschreiten. Die Länge des Kabels wirkt sich auf die Qualität der Datenübertragung aus.
In unserem Onlineshop finden Sie das Patchkabel zwischen 0,25 und 50m. Die Verlängerung können Sie trotzdem durch einen LAN Kabel Adapter oder ein Kommutierungskabel einrichten.

Der Vorteil dieser Installation ist, dass das Patchkabel problemlos an Ihre Netzwerkgeräte mit LAN-Anschluss (z. B. Router, PC, Laptop, SMART TV) angeschlossen werden kann.  Wenn Sie mehrere Patchkabel im Außenbereich miteinander verbinden wollen, können Sie z. B. unser RJ45-Buchsenstecker-LAN-Kabel verwenden.
Ein wichtiger Vorteil des Patchkabels ist seine Farbvielfalt, die Sie individuell an Ihre Räumlichkeiten anpassen und u.a. durch Funktionsfarben unterscheiden können. In unserem Onlineshop finden Sie Patchkabel in Kategorien zwischen CAT 6 und CAT 8.1 Patchkabel in den Farben u.a. weiß, schwarz, rot, gelb und orange und in gewünschter Menge.

Wir hoffen, dass unsere Informationen Ihnen bei Ihrem Kauf helfen werden.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich einfach an uns!

2022-05-16 14:31:00

Brauchen Sie eine Camping Sat Anlage? Möchten Sie diese selber aufbauen und einrichten? Darüber erfahren Sie in diesem Blogartikel.


21.06.2022

Suchen Sie ein passendes Kabel für Ihr lokales Netzwerk und sind sich nicht sicher, welches Kabel für Sie am besten geeignet ist? Wir haben einige nützliche Infos und Tipps für Sie!


16.05.2022

Mit großer Freude engagiert sich unsere Firma HB-DIGITAL GmbH für lokalen Sport. Seit dem Jahr 2021 sind wir neuer Sponsor der Ratinger ICE Aliens 97.


29.12.2021
Passwort vergessen